NEWS - Neues von den Saxon Kangaroos

Vorfreude auf das 2. Sommercamp in Prag

Vom 4.7.-2.8.2018 findet in Prag das zweite Sommercamp statt. Mit dabei werden wieder die Stars der Comet-Skippers aus den USA sein. Eine kleine Vorfreude darauf findet ihr bereits jetzt schon hier:

 

--> Trailer: https://www.youtube.com/watch?time_continue=96&v=FshuOqX5dJg

 

--> Informationen (Programm, Übernachtung, Preise, Essen, ...):          http://jumpropecamp.webnode.com 

 

--> auf Facebook:  https://www.facebook.com/events/178415296043801/

 

Sei mit dabei, melde dich bei deinen Trainern.

Neue B - Kampfrichterin seit 24.11.2017

Gratulation!

Unsere Springerin Greta Blumrodt nahm erfolgreich an der Ausbildung zum B - Kampfrichter im Rope Skipping in Brand-Erbisdorf teil. Damit erhöht sich in unserem Verein die Zahl der Kampfrichter mit B-Lizenz auf drei. Und das bedeutet, wir können ab jetzt wieder mehr Teilnehmer zu den Sachsenmeisterschaften antreten lassen.

Auftritt in neuen Shirts

Am 4.11.2017 präsentierten wir uns mit einer kleinen Show zur Hobby- und Vereinsausstellung in der Bergstadthalle. Unser erster Auftritt in den neuen Shirts.

Neue D - Kampfrichter seit 29.10.2017

Gratulation!

Erfolgreich nahmen am Freitag unsere Springerinnen Greta Blumrodt, Amely Meinel, Jasmin Grüner, Lena Böhme und Celina Engelhardt an der Ausbildung zum D - Kampfrichter im Rope Skipping in Chemnitz teil. Ab jetzt dürfen sie bei offiziellen Wettkämpfen den Speed sowie den Compulsory bewerten. 

Schülerassistentenausbildung in den Herbstferien

Seit dem Jahr 2014 führt der Kreissportbund Mittelsachsen gemeinsam mit dem Stadtsportbund Chemnitz und dem KSB Erzgebirge die Schülerassistentenausbildung im Sportpark Rabenberg durch.

In diesem Jahr fand die Bildungswoche vom 09.-13. Oktober 2017 statt. Mit dabei aus unserem Verein Jasmin Grüner und Lena Böhme. Sie erwartete ein interessanter aber intensiver Lehrgang mit ausgewogenem Wechsel von Theorie und Praxis. In der Vermittlung der Inhalte lagen die Schwerpunkte auf Gruppenarbeit und Selbsttätigkeit, wobei vor allem der Spaß nicht zu kurz kam. Ganz im Sinne von: Nur was man selber tut, behält man gut!

Alle Teilnehmer wurden an diesen Tagen bewusst in die Rolle eines Übungsleiters hineinversetzt, um praktische Erfahrungen zu sammeln. So wurden ganz nebenbei Handlungssicherheit entwickelt, kommunikative Fähigkeiten geschult, Präsentieren geübt, Verantwortungsübernahme und Regelbewusstsein vermittelt sowie Organisationsfähigkeiten ausgebildet. Mit der Ausbildung zum Schülerassistenten Sport können Bewegungs-, Sport- und Spielangebote an alle Schüler vermittelt werden. Die Teilnehmer wurden befähigt, Pausen, Freistunden und Projekttage mit zu gestalten sowie in Arbeitsgemeinschaften, in Schulmannschaften oder bei Kooperationen mit Sportvereinen selbstständige Aufgabenbereiche zu übernehmen. Sie erhalten somit frühzeitig die Gelegenheit, sich ehrenamtlich zu engagieren sowie Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen.

 

Inhalte der Ausbildung waren:

  • Allgemeine Ziele und Aufgaben der Schülerassistenten Sport
  • Potentielle Kooperationspartner und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit
  • Schule und Sport (Schulsport, Kennenlernen der Strukturen des organisierten Sports)
  • Pädagogische Grundlagen (z.B. Führung von Sportgruppen)
  • Haftungs-, Sorgfalts- und Aufsichtspflicht (Kindeswohlgefährdung)
  • Grundlagen der Sportbiologie (Einwirkung des sportlichen Übens auf den Organismus)
  • Grundlagen der Sportmotorik (Entwicklungsbesonderheiten des Kinder- und Jugendalters)
  • Grundlagen der Theorie und Methodik des Lehr- und Trainingsbetriebs (z.B. Aufbau einer Sportstunde/Übungs- und Trainingseinheit, Grundlagen der Belastungsgestaltung)
  • Richtig Sporttreiben: Vom Warm-up bis zum Cool-down
  • Kreative Bewegungsformen, Abenteuer- und Erlebnissport in der Pause und bei Schulveranstaltungen
  • Kräftigung und Mobilisation des Stütz- und Bewegungssystems in Theorie und Praxis
  • Große Sportspiele, Kleine Spiele im Schulsport, New Games
  • Grundlagen der Veranstaltungsorganisation
  • und vieles mehr ...

 

Als Abschluss erhielten alle Teilnehmer ein Zertifikat sportartübergreifender Grundlehrgang, welches zur Fortführung der Übungsleiterausbildung C berechtigt.

 

Wir gratulieren euch beiden ganz herzlich zu diesem erfolgreichen Abschluss und wünschen euch auch weiterhin eine erfolgreiche und engagierte Tätigkeit als Übungsleiter-Assistent in unserer Abteilung.

Show zur Festveranstaltung "20 Jahre BvC-Gymnasium"

Mit einer fulminanten Show zum Absolvententreffen anlässlich des 20jährigen Bestehens unseres Gymnasiums (Gebäude) konnten wir das Publikum am 2.9.2017 begeistern. Als älteste Arbeitsgemeinschaft der Schule zeigten wir, dass sich unsere Sportart in den letzten Jahren weiter entwickelt hat. Unser abwechslungsreiches Programm bot viele sportliche Höchstleistungen. Das Publikum dankte es uns mit kräftigem Applaus.

Toll, dass zu diesem Ereignis auch viele ehemalige Springerinnen dabei waren.

 

Ein großes Dankeschön geht an alle Springerinnen und Tom, ihr habt fleißig in den Wochen und Monaten zuvor trainiert und auch zusätzliche Trainingseinheiten absolviert. Insbesondere geht ein Dank an Jasmin, Celina, Sarah und Lena für euer Engagement beim Ausdenken und Einstudieren der Formationen.

 

--> zum Video

 

--> zu den Fotos

Sommercamp in Prag - August 2017

Nur ein paar Tage nach dem Camp in Beelitz ging es für Jasmin und Lena nach Prag. Anezka erhielt hier tatkräftige Unterstützung von Mike und Carmen Simpson, die seit vielen Jahrzehnten Camps überall in der Welt organisieren. Unsere Betreuung, Verpflegung und Unterbringung waren super organisiert, das Training sehr intensiv. Nahezu nebenbei konnte sich Steffen als WorldJumpRope Judge und Instructor qualifizieren. Viele tolle Erlebnisse gemeinsam mit etwa 100 Springern aus 5 verschiedenen Ländern bleiben sicher noch lange in Erinnerung. Nicht nur die Staffshow war der absolute Wahnsinn.

 

--> zu den Fotos

 

--> zu den Videos (mit bestem Dank an Anezka Bockova und Igor)

Sommercamp in Beelitz - Juli 2017

Im Zeitraum vom 25.7.-29.7.2017 fand in Beelitz das inzwischen 9. Deutsch-Amerikanische Sommercamp statt. Insgesamt nahmen diesmal 131 Kinder aus verschiedenen Vereinen teil, darunter auch 7 Kangaroos. Unter dem Motto "Welcome to the Jungle" wurde fleißig an den verschiedenen Routinen geübt. Der Muskelkater ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Neben den vielen neuen Tricks, die gelernt wurden, kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Am Mottotag überzeugten wir wieder einmal mit unserer Kreativität. Die selbst gebastelten Kostüme kamen gut an. Nur das Springen darin fiel teilweise schwer. Eine umwerfende Abschlussgala war die Krönung dieses besonders gelungenen Camps. Ein großes Dankeschön an das Organisationsteam um Hanno und Christine Kramer sowie an alle Staff.

 

--> zu den Fotos

 

--> zu den Videos

Am 17.6. 2017 fanden die Landesjugendspiel in Dresden statt

Landesjugendspiele: Wir waren dabei!

 

Mit einem ganz kleinen Team waren die Kangaroos heute in Dresden dabei und erfolgreich: Alle unsere Nachwuchstalente bekamen eine Medaille bei einem mit viel Herz organisierten Wettkampf (Ausrichter: ATW DD) zwischen den Gastgebern, dem TSV Einheit Chemnitz und uns vom SSV 91 BED.
Im Einsteigerwettkampf der Altersklasse III gewannen Maike Röstel und Emily Grimmer Gold, Finja Witaßek und Jeanny Müller Silber sowie Frances Geißler und Lilli Achenbach Bronze! Wir freuen uns und danken den Ausrichtern, Kampfrichtern und allen Sportlern für einen tollen Tag mit ebenso tollen Ergebnissen

 

Hier findet ihr alle wichtigen Informationen zum Rope Skipping Paarwettkampf anlässlich der Landesjugendspiele 2017.

--> Ausschreibung

--> Zeitplan

--> Teilnehmerliste

--> Startlisten Speed

--> Startlisten Compulsory

 

--> zu den Fotos

Rebelstyle Competition - Pairs in Dobrichovice (bei Prag) 1.5.2017

Bei unserem zweiten Auslandswettkampf, nach Paris (WJR) nun in Dobrichovice bei Prag, gewinnen unsere Ü20 Starterinnen Sophie Frei und Nicole Cieslak Bronze. Dazu Rang vier und Rang sechs für die Teams Lena Böhme / Celina Engelhardt und Jasmin Grüner / Sarah Engel. Bei einem Teilnehmerfeld aus vier Ländern (Tschechien, Ungarn, Slowakei und Deutschland), angetreten waren immerhin 90 Paare, ist das ein tolles Ergebnis an einem langen und kräftezehrenden Wochenende! 

Gratulation!

 

--> zu den Bildern

Bundesfinale in Mannheim mit Leonie (29.4.2017)

Leonie Kreher gehörte am 29.4.2017 einer kleinen sächsischen Delegation an, die das Bundesland beim Bundesfinale in Mannheim (TSV Seckenheim) vertraten. Mit Emily Steyer und Sophie Wirth von der ATW aus Dresden war auch Leonie gut dabei. Ihr gelang es, die Trainingsergebnisse erstmals in einem ganz großen Wettbewerb zu bestätigen. Lohn war Rang 34 unter 53 Starterinnen in der AK 3. Emily belegte einen tollen 5. Platz in der AK 1, Sophie wurde 46 (AK3). Danke für den Einsatz, liebe Leonie, und auch ein Dankeschön an die Betreuer Sophie  und Nicole sowie Leonies Familie. Beim nächsten Finale werden wir dann hoffentlich wieder mit einer größeren sächs. Delegation antreten. 

 

--> zu den Fotos

Für weitere Bilder unserer Mannschaft hier entlang...

NEWS

Zeigt euren Freunden unsere Homepage!

 

Besucht auch unseren Verein

UPDATES

Änderungen im Wettkampfsystem

(Interner Bereich)

Neues bei Saxon Skipper (Interner Bereich)

Besucherzähler

Zählung ab 01.01.2017

 

 11.339 Besucher

von 12/09 bis 12/16